Da sich die Registryanpassung nicht ganz einfach gestaltet, haben wir die notwendigen Schritte im Folgenden für Sie bebildert. Als erstes starten wir den Registryeditor durch Drücken von "Win+R" und die Eingabe von "regedit". Nun navigieren wir zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE - SYSTEM - CurrentControlSet - Control - Class.

Nun markieren wir linkerhand den Eintrag “Class” und drücken “Strg+F“, um eine Suche innerhalb dieses Schlüssels zu starten. Wir suchen nach 4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318.

Da der genannte Registryschlüssel mehrfach vorhanden sein kann, gibt MS ein Identifikationsmerkmal an. Bei der Zeichenfolge “Standard” soll der Wert “DVD-/CD-ROM” stehen und unter “Class” der Wert “CDROM“. Bei der “Class” is alles okay, bei “Standard” allerdings begrüßt uns ein leeres Feld. Um zu verifizieren, ob ein weiterer Schlüssel existiert, der in Frage kommt, durchsuchen wir die komplette Registrierung – ohne Erfolg. Also fügen wir kurzerhand unter “Standard” den Wert “DVD-/CD-ROM” ein. Das geht einfach nach einem Doppelklick auf Standard, Wert einfügen, bestätigen mit OK.

Nun suchen wir gemäß den Anweisungen von Microsoft nach Einträgen namens “UpperFilters” und “LowerFilters“. LowerFilters gibt es bei uns nicht, dafür aber UpperFilters. Beide Einträge sollen laut MS entfernt werden. Das geht wahlweise durch Markieren des entsprechenden Eintrags und Betätigen von “Entf“, oder durch Anklicken mit der rechten Maustaste und Auswahl von Löschen. Wir bestätigen mit OK.

Neustart des Systems.

(Quelle: http://www.freeware.de/blog/tipps/tipps-tricks/dvd-laufwerk-wird-nicht-erkannt-unter-windows-8-1/)

Aktuell Online

Aktuell sind 177 Gäste und keine Mitglieder online

SIWECOS

Volltextsuche